Ein herzliches "Grüß Gott"

auf der Homepage der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden Kleinsorheim und Großsorheim

Telefonnummer des Pfarramtes: 09083/9019911

St. Andreas-Kirche Kleinsorheim

St. Gallus-Kirche Großsorheim



 Oktober – November 2017

 

Es wird Freude sein vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut. (Lukas 15,10)

 

Liebe Gemeinden,

ein besonderes Jahr geht seinem Höhepunkt entgegen: Vor 500 Jahren begann die Reformation und damit die Entstehung unserer evangelisch-lutherischen Kirche. Mit dem Thesenanschlag am Vorabend des Allerheiligentages begann Martin Luther die theologische Diskussion um den Ablass.

 

In diesem Jahr ist zum Jubiläum in ganz Deutschland ein außerordentlicher gesetzlicher Feiertag, weil mit dem Anschlag der 95 Thesen eine umwälzende Veränderung der Gesellschaft begann, die politische Folgen für die damalige Welt hatte und die sich bis in unsere Zeit auswirkt. Die Frage nach der Gnade Gottes und der richtigen Hinwendung des Menschen zu Gott war der Ausgangspunkt. Nicht die Angst vor Gott und seinen Strafen soll unser Leben bestimmen, sondern unsere Hinwendung zu Gott und sein gnädiges Handeln an uns. Das bringt auch der Monatsspruch zum Ausdruck. Fehler soll ein Christ nicht verbergen und zu vertuschen suchen, sondern sich dem gnädigen Handeln Gottes anvertrauen. So wird eben über die Ehrlichkeit des Menschen Freude im Himmel sein.

 

Sein Leben als Christ so gestalten, dass es vor Gott Bestand hat, das sollte unser aller Ziel sein. Darum wollen wir danach fragen, wie das Gestalt gewinnen kann.

 

In einem Festgottesdienst am Reformationstag um 19.00 Uhr in der St.-Gallus-Kirche wollen wir dieses Ereignisses gedenken. Gleichzeitig schauen wir auch auf unsere Gegenwart. So steht der Gottesdienst für die Gemeinden aus unserem Predigtverbund unter dem Thema: „Was heißt es heute, evangelisch zu sein?“ Der Gottesdienst wird musikalisch besonders ausgestaltet werden. Gemeinsam wollen wir das Heilige Abendmahl feiern. Herzliche Einladung zu diesem besonderen Ereignis, auch im Namen meiner Kollegen Pfarrer Bernard und Pfarrer Caesperlein, die den Gottesdienst mitgestalten.

 

Ihr Pfarrer Rüdiger Lange

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.

Hesekiel 36,26


Download
Grabmal- und Bepflanzungsordnung
grab_bepflanzung_ordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.6 KB